Kardiologisch-gastroenterologischer Diskurs
Antikoagulation & GI-Blutungen
26. Juni 2021 – Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Sie zu unserer Auftaktveranstaltung „Kardio trifft Gastro – kardiologisch-gastroenterologischer Diskurs“ begrüßen zu dürfen. Sowohl in Klinik als auch Praxis werden wir als Kardiologen, Gastroenterologen, Allgemeininternisten und Hausärzte täglich mit Patienten konfrontiert, die aufgrund von kardialen und/oder vaskulären Erkrankungen mit oralen Antikoagulanzien oder Plättchenhemmern behandelt werden müssen. Was aus Sicht des Kardiologen im Falle von Stentimplantationen und/oder Vorhofflimmern eine absolute Notwendigkeit ist, beschert dem Gastroenterologen unter Umständengroße Probleme, wenn der Patient mit gastrointestinaler Blutung vorstellig wird. Wir möchten mit dieser neuartigen Fortbildungsveranstaltung den Austausch zwischen Kardiologen und Gastroenterologen aber auch Hausärzten und Allgemeininternisten in Bezug auf dieses sensible „Schnittthema“ rund um die orale Antikoagulation/Plättchenhemmung und deren Indikation sowie darunter auftretende gastrointestinale Blutungen und deren Behandlungen fördern und gegenseitig voneinander lernen. Am Ende steht immer die optimale Versorgung des Patienten, die uns allen am Herzen liegt.

Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr. Christian Hamm
Dr. Maren Weferling
Prof. Dr. Andrea May